MPS - Gasmischanlagen

Gasmischanlagen des italienischen Herstellers MPS Technology
Diese Anlagen basieren auf dem sog. Constant Flow-Verfahren und ermöglichen das automatische Mischen von Atemgasen mit einem Sauerstoffanteil von bis zu 40 % vor dem Kompressor. Der entsprechend angepasste Kompressor füllt dann dieses Gasgemisch direkt in die Flaschen ab. Die Vorteile: Das Gas ist sofort, zuverlässig und wiederholbar fertig gemischt, Speicherflaschen mit teuren Gasen können bis zu einem Restdruck von ca. 5 bar genutzt werden, das System bietet zahlreiche Sicherheitsmerkmale.