Course Director Kurs


Der SDI Course Director Kurs ist das erste Modul auf dem Weg zum SDI Instructor Trainer (IT). Dieser Kurs
lehrt die Teilnehmer den SDI Instructor Development Course (IDC) unabhängig ausbilden zu dürfen. Zusätzlich dürfen Course Directoren die SDI Non-Diving Specialty Instructor Kurse und Specialty Kurse für SDI Instructoren und Assistant Instructoren ausbilden. Es ist gleichzeitig die Vorbereitung für das zweite Modul des SDI Trainings, den Instructor Trainer Workshop (ITW).

 

Qualifikation nach Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss dieses Kurses, darf der Teilnehmer:

  1. Durchführung des IDC Teils eines SDI Open Water Scuba Diver Instructor Kurses
  2. Durchführung von SDI Non-Diving Specialty Instruktor Kursen
  3. Zertifizieren von SDI Instructoren, Assistant Instructoren und Non-diving Specialty Instructoren um
    Specialties zu lehren, sofern die Teilnehmer vorher einen Specialtykurs für dieses Specialty absolviert
    haben.
  4. Teilnahme an einem SDI Instructor Trainer Workshop (ITW)
    *Einige Specialty Instructor Level sind mit einer Mindestanzahl von Zertifizierungen verbunden, bevor der IT Status auch bestätigt wird.
    Hinweis: Course Directoren dürfen den IEC Teil eines SDI Instructor Kurses nicht durchführen.

 

Wer darf ausbilden

  • Ein aktiver SDI Course Director Instructor Trainer

Teilnehmer Voraussetzungen

  1. Mindestalter 21 Jahre
  2. Nachweis über mindestens 200 geloggte Tauchgänge
  3. Aktiver SDI Open Water Scuba Diver Instructor oder vergleichbar, seit mindestens 2 Jahren, und keine negativen Einträge bzgl. der Qualitätskontrolle innerhalb der letzten 12 Monate
  4. Mindestens 150 SDI (oder vergleichbar) Taucher ausgebildet und zertifiziert.
    Angeratene Zertifizierungsquoten:

    1. 100 Open Water Scuba Diver
    2. 25 Rescue Diver
    3. 20 Specialty Diver
    4. 5 Divemaster oder Assistant Instructoren
      *Mindestens 25 der gefordeten Zertifizierungen müssen SDI Zertifizierungen sein, es sei den SDI HQ autorisiert schriftlich eine Ausnahme bevor der Kurs beginnt.
  5. Nachweise über gültige CPR (HLW), Erste Hilfe und Oxygen Provider, sofern lokale Gesetze dies erlauben
  6. Vorlage einer gültigen Tauchtauglichkeitsbescheinigung erstellt von einem lizensierten Mediziner
  7. In mindestens 1 IDC assistiert bevor der Kurs beginnt

 

Kursstruktur

  1. SDI erlaubt den Instructor Trainern den Kurs so aufzubauen, dass dieser der Anzahl der Teilnehmer und dem Erfüllen der Anforderungen gerecht wird
  2. Der Course Director Kurs in Verbindung mit dem ITW darf nur von dem SDI HQ bestellten IT Evaluators durchgeführt werden

 

Dauer

Die Mindestanzahl an Stunden beträgt 100, wovon 40 unter der direkten Supervision eines vom SDI HQ bestätigten IT stattfinden müssen., bis zu 60 Stunden können aus dem Bereich selbständiges lernen, und assistieren bei einem IDC angerechnet werden (im Ermessen des durchführenden IT),

 

 

Notwendige Ausrüstung

Basis Open Water Scuba Ausrüstung wie in Sektion 2 diese Manuals beschrieben

 

Kursbeschreibung

Zusätzlich zu Themen, die aus anderen SDI Leadership-Kursen nach dem Ermessen des leitenden Instructor Trainers entnommen werden, sind die folgenden Themen in Übereinstimmung mit den im aktuellen IT/Handbuch aufgeführten Informationen zu behandeln und das Verständnis und die Fähigkeit des Kandidaten, diese zu vermitteln, erforderlich zu bewerten sind:

  1. Wie benutze ich das IT Manual
  2. Sei ein professioneller Instructor Trainer
  3. Instructor Training Verfahren – Generelles
  4. Der SDI/TDI/ERDI Instructor
  5. Dive Leader Risikomanagement
  6. Methoden der Instruktion
  7. Das Tauchbusiness
  8. Instructor Bewertungsprozess
  9. SDI Instructor Trainingsprozess Überblick
  10. Kursplanung Optionen
  11. Kurs Orientierung/Kursablauf
  12. Die Durchführung von SDI Instructor Kursen
  13. Dive Leader Risikomanagement
  14. Das Lehren Physikalischer Gesetzmässigkeiten
  15. Das Lehren Physiologischer Gesetzmässigkeiten
  16. Kurse die ein SDI Instructor ausbilden darf
  17. Rescue Diver ausbilden
  18. Divemaster und AI ausbilden
  19. Lehren der Specialty Instructor Kurse
  20. Das Marketing von SDI Instructor Kursen
  21. Das Lehren der Instructor-Ausbildung im Wasser
    1. Demonstration der OWSD- und Schwimmfertigkeiten
    2. Wie werden Tauchfertigkeiten im Pool/begrenzten Freiwasser ausgebildet
  22. Vorbereitung, Planung, Durchführung
  23. Non-Diving Specialty Instructor Programme
  24. Instructor Crossover Programm
  25. Wiederholungsfragen, Abschlussprüfungen

 

Notwendige Skill Performance und Zertifizierungsanforderungen

Präsentations- und Bewertungsthemen stammen aus dem SDI Instructor Development Programm und Kandidaten müssen die folgenden Fertigkeiten zufriedenstellend, unter Verwendung von SDI Trainingsmaterialien, beherrschen:

Akademisch

  1. Zufriedenstellend das Course Director Pre-Kurs Lern Package abarbeiten, welches folgendes beinhaltet:
    1. Schriftliche Standards und Verfahren Prüfung
    2. Online OWSDI Kurs
  2. Online Professionelles Einarbeitungskurs (Crossover)
    1. Durchführen von folgenden Präsentationen in Instructor Trainer Qualität:
    2. 2 akademische Präsentationen auf Taucher Level *
    3. 3 akademische Präsentationen auf Instructor Level *
    4. 2 Pool/begrenztes Freiwasser Präsentationen auf Taucher Level
    5. 2 Freiwasser Präsentationen auf Taucher Level
  3. Das Bewerten von mindestens:
    1. 2 akademische Präsentationen auf Taucher Level *
    2. 3 akademische Präsentationen auf Instructor Level *
    3. 2 Pool/begrenztes Freiwasser Präsentationen auf Instructor Level
    4. 2 Freiwasser Präsentationen auf Instructor Level
    5. Ein Rescue Szenario
  4. Erfolgreich die schriftliche Prüfung des SDI Course Director Kurses absolvieren, mindestens 80 %
    richtige Beantwortung der Fragen, jedoch müssen die Fragen zum 100% Verständnis abgearbeitet werden

 

Pool/Begrenztes Freiwasser – Anforderungen

  1. Durchführen eines Rescue Szenarios in Demonstrationsqualität
  2. 10 min. Überlebensübung, ohne Schwimmhilfen
  3. 400 Meter schwimmen in wählbarem Schwimmstil und ohne Schwimmhilfen, in weniger als 10 Minuten; Schwimmbrillen sind erlaubt
  4. 800 Meter schwimmen mit Maske, Schnorchel, Flossen Non-Stop ohne die Arme zu benutzen in weniger als 17 Minuten
  5. Einen bewusstlosen Taucher (simuliert) aus einer Tiefe von 6 Metern / 20 Fuss nach oben bringen und danach abschleppen auf einer Distanz von 100 Metern in weniger als 4 Minuten
  6. Kandidaten müssen alle Skills, die im SDI Open Water Scuba Diver gelistet sind, in Demonstrationsqualität beherrschen
  7. Probleme erkennen und lösen

Open Water

  1. Kandidaten müssen alle Skills, die im SDI Open Water Scuba Diver gelistet sind, im Freiwasser, in Demonstrationsqualität beherrschen
  2. Probleme erkennen und lösen
  3. Demonstriere korrekte, den Situationen angepasste Art und Weise Teilnehmer zu unterrichten und zu bewerten

 

*Akademische Präsentationen werden vom durchführenden Instructor Trainer ausgewählt, und können die folgenden Themen beinhalten, sind jedoch nicht nur darauf beschränkt:

  1. Auf Taucher Level:
    1. Ausrüstung
    2. Physik des Tauchens
    3. Medizinische Problematiken im Bezug auf das Tauchen
    4. Tauchgangsplanung, Tauchtabellen und Tauchcomputer, Dekompressionstheorie
    5. Tauchumgebung
    6. Notfallverfahren, Unfallmanagement, Unterstützung von Tauchern
    7. Angeratene Verfahrensweisen für sichere Tauchpraktiken
    8. Kommunikation
    9. Bootstauchen
  2. Instructor Level:
    1. Überblick über die Tauchindustrie
    2. Initial- und weiterführende Kurse
    3. Akademische und Im Wasser Lektionen; Planung und das Lehren von Skills
    4. Standards und Verfahren und Qualitätssicherung

Themen, werden aus den SDI Materialien ausgewählt und unter Verwendung von SDI Materialien ausgeführt.