Scubility Advanced Diver Development Program


Einführung
Das SDI Advanced Diver Development wurde entwickelt, um wirkliche Advanced Diver auszubilden. Unter den früher gültigen Voraussetzungen konnte ein Tauchschüler direkt im Anschluss an seinen OWD Kurs mit dem Advanced Diver Kurs absolvieren. Das führte dazu, dass ein Taucher mit 9 Tauchgängen als Advanced Taucher, bezeichnet wurde. Das SDI Advanced Diver Development Programm setzt heute voraus, dass ein OWD Taucher 4 Specialties von SDI, TDI oder ERDI oder vergleichbar, als Kurse absolvieren muss, kombiniert mit der Tatsache, dass 25 geloggte Tauchgänge nachgewiesen werden müssen. SDI glaubt, dass wir nun diese Taucher als wirkliche Advanced Taucher bezeichnen können. Das SDI Scubility Programm für Advanced Diver ist das gleiche wie das SDI Advanced Diver Development Programm.

 

Anforderungen
1. Absolvieren von 4 SDI Specialty Kursen oder vergleichbar; lediglich 1 „Trockenes Specialty“ als Kurs ohne Tauchgänge ist akzeptabel, und anrechenbar auf die Advanced Diver Zertifizierung, mit der Ausnahmen von Nitrox
2. Nachweis über mindesten 25 geloggte Tauchgänge
3. Anforderungen für SDI Junior Advanced beinhalten die o.g. Voraussetzungen, jedoch sind nur die Specialties erlaubt, die für das entsprechende Alter zugelassen sind

 

(Stand 01.01.2018)